Finanzplanung · 12. November 2019
Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Langstreckenflug nach Kapstadt vor sich und sind im Begriff an Bord zu gehen. An der Gangway steht ein Mann in Uniform, der sich als Ihr Pilot vorstellt und sich von Ihnen verabschiedet: Er habe alle Einstellungen am Bordcomputer vorgenommen, die Sie auf den richtigen Weg bringen. Er sei zuversichtlich, dass das klappt und Ihr Flugzeug sein Ziel erreichen wird. Er selbst und seine Kollegen müssten sich nun jedoch verabschieden, da sie sich um andere Dinge...
Altersvorsorge · 29. Oktober 2019
Investitionen sind immer diversen Risiken ausgesetzt. Beim Investitionsrisiko unterscheidet man unter anderem zwischen:
Altersvorsorge · 15. Oktober 2019
Wenn Sie das Maximum an Lebensstandard aus Ihrem Vermögen ziehen wollen, verschenken Sie bei der konstanten 4%-Regel durch das hohe Endvermögen noch zu viel. Eine dynamische Strategie, die jedes Jahr überprüft, wie der tatsächliche Vermögensstand ist und diesen dann unter Berücksichtigung der im Schnitt erwarteten Rendite auf die verbleibenden Anlagejahre verteilt, optimiert dies. Auf diese Weise wird immer das Maximum entnommen und garantiert alles verbraucht. Das Pleiterisiko ist null....
Finanzplanung · 01. Oktober 2019
Selbst wenn in Ihrem Terrassenmodell die rechnerisch notwendige Rendite und die Rendite, die Sie von dem effizienten Portfolio mit der passenden Anlagestrategie erwarten können passen, zeigt die Praxis immer wieder, dass zum Schluss das Geld für die Rente doch geringer ausfällt, als erwartet.
Umgang mit Geld · 17. September 2019
Mit einer Anlageklasse werden alle Anlagemöglichkeiten bezeichnet, die ein vergleichbares Risiko und ein vergleichbares Renditeversprechen haben. Grundsätzlich benötigen Sie tatsächlich nur zwei Anlageformen.
Finanzplanung · 03. September 2019
Sparen hat eine große mentale Bedeutung für uns – wir fühlen uns abgesichert und haben weniger Existenzängste. Doch nicht nur unserer Psyche kommt das Sparen zugute. Im Folgenden besprechen wir, warum sich Sparen wirklich lohnt und gehen im nächsten Schritt auf die Höhe der Sparquote ein.
Umgang mit Geld · 20. August 2019
Ihre eigene Risikotoleranz zu kennen, ist einer der wichtigsten Aspekte, um finanzielle Entscheidungen zu treffen. Jeder hat ein einzigartiges Risikoprofil, in welches die eigene Persönlichkeit, die finanzielle Kapazität und emotionale Toleranz einfließen.
Altersvorsorge · 06. August 2019
Tatsächlich können Sie unter fünf unterschiedlichen Entnahmestrategien wählen, die verschiedene Schwerpunkte bei den eingangs erläuterten Kenngrößen Konsum, Pleiterisiko, Lebensstandardrisiko und ungeplantes Erbe setzen. Zwei der fünf Entnahmestrategien gehen von der Annahme des konstanten Konsums aus.
Finanzplanung · 23. Juli 2019
In erster Linie wird Geld angelegt, um Rendite zu machen. Das ist die regelmäßige prozentuale Veränderung des Vermögens von einem Jahr zum nächsten. Interessanterweise besitzen wir eine sehr schlechte Intuition für Rendite und deswegen eine sehr eingeschränkte Fähigkeit, Geldanlagen auf den ersten Blick hinsichtlich ihrer Rendite zu beurteilen.
Finanzplanung · 09. Juli 2019
Das Messen und Verfolgen Ihres heutigen Vermögens ist eine großartige Möglichkeit, um wichtige Fragen Ihrer Finanzplanung zu beantworten: Was besitze ich eigentlich? Wo stehe ich? Wo möchte ich hin?

Mehr anzeigen