Märkte

Märkte · 07. Mai 2019
Bei den verschiedenen Teilnehmern an den Finanzmärkten geht es um zwei entscheidende Glaubensfragen: Man glaubt an überlegene Fähigkeiten bei der Auswahl von Finanztiteln oder nicht (Stock-Picking). Man glaubt daran, optimale Zeitpunkte für Kauf und Verkauf vorhersagen zu können oder nicht (Market-Timing). Anhand dieser Fragen teilen sich die Akteure in vier Glaubenslager.